Mindverse
News

OpenAI erleichtert den Zugang: ChatGPT jetzt ohne Anmeldung nutzbar

April 1, 2024
OpenAI, das Unternehmen hinter einer der fortschrittlichsten und bekanntesten Künstlichen Intelligenzen der Welt, hat kürzlich eine signifikante Änderung in der Verfügbarkeit seines interaktiven Chatbots, ChatGPT, angekündigt. Nutzer können jetzt ohne vorherige Anmeldung oder Erstellung eines Kontos auf den Dienst zugreifen. Diese Neuerung soll es Interessierten noch einfacher machen, die Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz zu erkunden. ChatGPT, eine AI, die auf die Fähigkeit trainiert wurde, in einem konversationellen Format zu interagieren, hat seit seiner Einführung Ende 2022 für Aufsehen gesorgt und gilt als einer der am schnellsten wachsenden Dienste in der Geschichte des Internets. Zuvor mussten Nutzer ein Konto bei OpenAI erstellen, um mit ChatGPT interagieren zu können, was als Hürde für diejenigen angesehen wurde, die die Technologie schnell und unkompliziert ausprobieren wollten. Die Entscheidung, die Notwendigkeit einer Anmeldung aufzuheben, wird von OpenAI als schrittweise Einführung beschrieben, mit dem Ziel, KI einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Nutzung von ChatGPT ist kostenlos, und die Plattform wurde seit ihrer Einführung kontinuierlich weiterentwickelt, um Anwendern ein immer besseres Erlebnis zu bieten. Dies beinhaltet auch die Einführung von zusätzlichen Inhaltssicherungen, um unangemessene oder sensible Anfragen zu blockieren. Nutzer haben weiterhin die Möglichkeit, zu entscheiden, ob ihre Interaktionen mit ChatGPT zur weiteren Schulung der KI-Modelle verwendet werden dürfen. Trotz dieser Neuerung ist es immer noch erforderlich, ein Konto zu erstellen, um auf andere kostenpflichtige Produkte von OpenAI wie DALL-E 3 und fortgeschrittenere Modelle zuzugreifen. Auch für das Speichern und Überprüfen von Chatverläufen, das Teilen von Chats sowie für geführte Gespräche ist ein Konto notwendig. Die Offenheit von OpenAI gegenüber der Öffentlichkeit zeigt sich auch in der jüngsten Einführung neuer Dienste wie dem AI-Sprachklonierungsdienst Voice Engine und der Videokreationplattform Sora, die jedoch nach wie vor nur einer begrenzten Anzahl von Nutzern und Partnern zur Verfügung stehen und nicht zu den Vorteilen eines OpenAI-Kontos gehören. Nach Angaben von OpenAI nutzen mehr als 100 Millionen Menschen aus 185 Ländern ChatGPT wöchentlich. Gemäß dem Traffic-Tracker SimilarWeb bleibt ChatGPT mit geschätzten 1,6 Milliarden Besuchern im Februar die am meisten besuchte AI-Chatbot-Website, obwohl Konkurrenten wie Googles Gemini langsam an Boden gewinnen. Trotz eines leichten Rückgangs gegenüber den Höchstwerten von Mai 2023, als die Anzahl der geschätzten Besuche über 1,8 Milliarden lag, ist das Interesse an ChatGPT ungebrochen. Die Entwicklung von KI und der Einsatz von KI-basierten Tools wie ChatGPT ist ein wachsendes Feld mit enormem Potenzial für verschiedene Anwendungsbereiche. OpenAI hat sich als einer der Vorreiter in diesem Sektor etabliert und setzt weiterhin Maßstäbe für die Zugänglichkeit und Weiterentwicklung von KI-Technologien. Quellen: - The Verge: Now you can use ChatGPT without an account - Emilia David, Apr 1, 2024 - OpenAI Twitter Account: @OpenAI - OpenAI Blog: Introducing ChatGPT - OpenAI, November 30, 2022 - ChatGPT auf chat.openai.com